Krankenhaushygiene und -infektiologie

Krankenhaushygiene und -infektiologie

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Krankenhaushygiene und -infektiologie beraten im gesamten Rheinland Klinikum zu allen Fragen der Hygiene und der Infektionsprävention. Oberstes Ziel hierbei ist, die Übertragung von Erregern und nosokomiale – d.h. im Krankenhaus erworbene – Infektionen zu vermeiden.

Dazu übernimmt unser Team der Krankenhaushygiene routinemäßig folgende Aufgaben:
 

  • Teilnahme am Krankenhaus-Infektions-Surveillance-System (KISS) des Nationalen Referenzzentrums für Surveillance nosokomialer Infektionen (NRZ) am Robert-Koch-Institut und Präsentation der erhobenen Daten zu Händedesinfektionsmittelverbrauch, erfassten Krankheitserregern sowie nosokomialen Infektionen 
  • Begehung aller Bereiche des Rheinland Klinikums (Normal- und Intensivstationen, Notaufnahme, Operations- und Funktionsbereiche, Küche, Zentralsterilisation usw.) unter dem Blickwinkel der Infektionsprävention
  • Erstellen und Aktualisieren von Hygieneplänen, -leitlinien und -standards
  • Individuelle Beratung und Schulung der Mitarbeiter in allen Fragen der Infektionsprävention und der Vermeidung von Erregerübertragungen
  • Erkennen, Beratung, Dokumentation und Management von Ausbrüchen
  • Erstellen von Vorgaben im Umgang mit multiresistenten Erregern (z.B. MRSA)
  • Gezielte Umgebungsuntersuchungen
  • Hygienische Beratung bei Bauprojekten
  • Analyse und Bewertung der hausinternen Antibiotikaresistenzstatistik

Über die krankenhaushygienischen Aufgaben hinaus übernimmt das Team auch infektiologische Visiten und bearbeitet entsprechende Fragestellungen. Zudem leitet die Abteilung das Antibiotic-Stewardship-Team, das sich für den verantwortungsvollen Umgang mit Antibiotika einsetzt.

Handhygiene im Fokus

Die Händedesinfektion ist die wichtigste Einzelmaßnahme, um Erregerübertragungen und Infektionen im Krankenhaus zu vermeiden. Deshalb nehmen wir selbstverständlich auch an der „Aktion Saubere Hände“ teil, einer nationalen Kampagne mit dem Ziel, die Patientensicherheit durch eine verbesserte Umsetzung der Händedesinfektion in deutschen Gesundheitseinrichtungen zu steigern.

Das Lukaskrankenhaus hat für die Jahre 2023 und 2024 das Bronzezertifikat erhalten.

Unser Team

Das Team der Abteilung für Krankenhaushygiene und -infektiologie des Rheinland Klinikums besteht aus insgesamt sieben Hygienefachkräften, zwei Hygienefachkräften in Ausbildung sowie einer Fachärztin für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie unter der ärztlichen Leitung von Dr. René Fussen. Unterstützt wird die Abteilung durch die hygienebeauftragten Ärztinnen und Ärzte der einzelnen Fachabteilungen, die Hygienebeauftragten in der Pflege und die gemeinsame Hygienekommission des Rheinland Klinikums.

Leitung

 

Dr. René Fussen, Leitender Arzt Krankenhaushygiene und -infektiologie

Leitende Mitarbeiter

Dr. Alexandra Basta
Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie
Telefon +49 2131 888 6031